Wir trauern um Egon Schünke

Unser langjähriger Bezirksvorsteher, der dieses Amt über 20 Jahre innehatte verstarb im Alter von 87 Jahren.

Er war Mann der ersten Stunde und gehörte der Bezirksvertretung 06 vom Beginn 1975 an. 1980 wurde er zum Bezirksvorsteher gewählt und übte dieses Amt bis 2003 aus.

Egon war sturmerprobt, erdverbunden und über die Parteigrenzen hin geachtet. Er strebte nie ein anders Mandat als das in der Bezirksvertretung an und übte sein Amt mit Herz und Seele aus. Immer kompromissbereit und umgänglich, aber in der Sache hartnäckig und zielstrebig verfolgte er die Ziele der SPD im Stadtbezirk mit Verve, bis sie erfolgreich umgesetzt waren, auch wenn dies (wie der Umbau des Mörsenbroicher Wegs oder die Sicherung der Münsterstraße durch Ampeln) seine Zeit brauchte.

Mit ihm verlieren wir einen großen Sozialdemokraten aus unseren Reihen.

Kommentare sind geschlossen.