Fernwärmeleitung durch Unterrath –
kein Anschluss unter dieser Planung

In der Sitzung der Bezirksvertretung 06 am 14. März 2018 wurde von Seiten der Stadtwerke Düsseldorf die Pläne zur Verlegung einer Fernwärmeleitung entlang der Kalkumer Straße zum Flughafen vorgestellt. Auf Rückfrage von Herrn Rasp wurde mitgeteilt, dass die Leitung von der Kapazität nur zur Versorgung des Kunden Flughafen vorgesehen sei.

Die SPD Fraktion kann nicht verstehen, warum man den Stadtteil Unterrath mit einer solchen Baumaßnahme belastet, ohne zumindest die Möglichkeit weiterer Anschlüsse zu untersuchen. Auch hat die Bezirksvertretung in der Vergangenheit immer wieder nach der Versorgung mit Fernwärme in Unterrath gefragt.

Die Verwaltung wurde um Beantwortung der folgenden Fragen gebeten:

  • Gibt es, oder hat es Gespräche mit den Stadtwerken gegeben, die neue Fernwärmeleitung so auszulegen, dass weitere Kunden angeschlossen werden können?
  • Kann die neue Leitung so ausgelegt werden, dass weitere Kunden anschlossen werden können?
  • Kann den Stadtwerken die Verlegung der Leitung untersagt werden?

Wenn man von einer durchschnittlichen Lebensdauer einer Heizungsanlage von 20 Jahren ausgeht, sollte in den nächsten Jahren einiges Potential für die Umstellung auf umweltfreundliche Fernwärme vorhanden sein. Auch liegen beide potentiellen Standorte des neuen Schwimmbades an der Trasse.

Wir fordern die Stadtwerke Düsseldorf auf ihre Pläne entsprechend zu korrigieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*